Neue Weidenbilder verfügbar!
Atelier im Januar 2021
Bilder firnissen. Das ganze Atelier riecht nach Dammarharz und Balsamterpentin.

Auf dieser Seite zeige ich nur eine kleine Auswahl meiner Arbeiten. Mehr finden Sie auf Instagram, klicken Sie dazu einfach auf das entsprechende Symbol unten auf dieser Webseite. 

Im Atelier gibt es keine festen Öffnungszeiten, wenn das Schild in der Tür "geöffnet" zeigt, sind Sie herzlich eingeladen einzutreten, ansonsten bitte ich Sie einen Termin zu vereinbaren. 

 

Liebe Kunstfreunde

Das Atelier ist wegen des Lockdowns leider noch immer geschlossen, aber es gibt etwas Neues! 

Ab sofort haben Sie europaweit die Möglichkeit online in meinem 

einzukaufen. 

Innerhalb Deutschlands versende ich kostenfrei. Versand innerhalb der EU beträgt 18 €. 

Ich biete Ihnen eine Auswahl meiner Grafiken als hochwertige Kunstdrucke auf echtem Büttenpapier an. Jeder Druck wird von mir sorgfältig geprüft und danach mit meinem Siegel veredelt.

 
Kopfweiden I

Kopfweiden I

Tusche auf grauem Papier 30 x 40 cm Original auch als Kunstdruck erhältlich

Wildschwein

Wildschwein

Fine Art Print auf Bütten, 30 x 40 cm gerahmt

Blüte

Blüte

Tusche auf Leinwand 100 x 100 cm Original

Kopfweiden

Kopfweiden

Aquarell auf Naturleinen 20 x 20 cm gerahmt in Massivholz-Schattenfugenrahmen

Am Niederrhein

Am Niederrhein

Acryl auf Leinwand 20 x 100 cm Original

Kopfweiden II

Kopfweiden II

Tusche auf grauem Papier 30 x 40 cm Original auch als Kunstdruck erhältlich

Hase

Hase

Fine Art Print auf Bütten 30 x 40 cm gerahmt

 

Während meiner künstlerischen Entwicklung habe ich mit vielen verschiedenen Techniken experimentiert. Meine  Liebe gehört der Arbeit mit Tusche und mit Eitempera.

 

Für meine Tuschezeichnungen verwende ich ausschließlich hochwertige Büttenpapiere, am liebsten handgeschöpft und  von hoher Grammatur. 

Ich zeichne mit über 100 Jahre alten, mundgeblasenen Glasfederspitzen, die einen extrem feinen Strich möglich machen. Meine Tuschen sind von hoher UV-Beständigkeit, die Farbtöne orientieren sich an antiken Vorbildern. 

 

Eitempera aus Leinöl, Ei und Wasser und ein paar Tropfen Nelkenöl selbst anzurühren, die Auswahl des passenden Malgrundes, das Beziehen des Keilrahmens mit dem Maltuch - all das ist Teil des Malprozesses. Den Werkstoff mit den Händen spüren, den Geruch von Holz und Leinöl, der das Atelier erfüllt. Dann das Grundieren der Leinwand mit Gesso, bis die weiße Leinwand malbereit ist.

Den ersten Pinselstrich auf ein neues Bild zu setzen ist ein unvergleichbar gutes Gefühl. Mit hochwertigen Pigmenten und viel guter Musik entsteht schließlich das Bild. Wenn der Ölanteil in der Eitempera nach einem Jahr durchoxidiert ist, kann das Bild mit einem Firnis aus Dammarharzbrocken, die in  Balsamterpentin aufgelöst werden,  geschützt werden. Alle Farben erhalten mehr Tiefe, das Bild erhält den typischen Glanz alter Meister. 

 

Das Hauptthema meiner Arbeiten ist der Niederrhein.

Um es mit Hanns Dieter Hüsch zu sagen: „Alles was ich bin, ist niederrheinisch. All mein Fühlen und Denken, Reden und Singen ist niederrheinisch.“

 

Kontakt

Vorster Straße 514

41169 Mönchengladbach

+49 177 592 9520

info@claudia-delissen.de

Hase

Fine Art Print auf Bütten 30 x 40 cm gerahmt